Was ich für ein bin...

"Ich bin eine Kartoffel und ich bin cool damit." hat Jan Delay in seinem Lied "Kartoffel" gesungen. Dies bezieht sich darauf, dass Deutsche beleidigendermaßen von Einwanderern Kartoffeln genannt werden. Ich fasse das nicht als Beleidigung auf. Im Gegenteil! Wie könnte ich, bei den rohen Mengen, die ich an Kartoffeln konsumiere.

 

Ja man könnte schon sagen, dass ich ein Leibgericht habe oder besser eine Lieblingszutat. Ich kombiniere Kartoffeln unheimlich gern und lasse mich von den unterschiedlichen Küchen der Welt in der Hinsicht inspirieren. Am liebsten habe ich aber immernoch die guten alten deutschen Bratkartoffeln. Die schmecken einfach nach Heimat

 

Lest meine Seite weiter, wenn ihr tolle Ideen, Infos und Rezepte rund um den Erdapfel haben wollt.

3.8.11 12:42

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen